* Startseite     * Archiv     * Abonnieren



* Themen
     chaos_AD
     Gedankensplitter
     Projekt
     Gastbeiträge


Webnews







Gedankensplitter 14 *T*

John saß auf dem roten Plastikstuhl an seinem grünen Küchentisch, vor ihm lag auf der grünen Fläche eine Schrotflinte. Ohne eine Gefühlsregung nahm er die Waffe in die Hände und richtete sie auf seinen Kopf. Der Mann empfand keine Angst, seine Gefühle waren ausgeblendet, es war als ob John seit langer Zeit, nichts mehr empfunden hatte, irgendwo in seinem Gedächtnis, waren ein paar wenige Fragmente von Wut, Trauer und so etwas wie Liebe abgespeichert, aber die Empfindung selbst war nicht mehr aufzuspüren. Seine Logik flüsterte ihm ein, dass solche Gefühle existierten, aber spüren konnte er sie nicht. „Das war´s dann wohl! Und Tschüss Du sinnlose Welt.“, flüsterte Johnny. Der Daumen seiner Rechten Hand drückte den Abzug hinunter, einige Sekunden geschah nichts, bis sich schließlich die Schrotladung ihren Weg durch den Lauf der Waffe bahnte und den Schädel des Mannes zerfetzte, Blut und Gehirnmasse verteilten sich auf der Wand hinter dem Körper dessen, was noch vor wenigen Augenblicken ein Mensch gewesen war.

 

c M.L.

30.8.08 21:54
 
Letzte Einträge: spammer



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung